Barop

Aus Hombruch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia logo
Grundlegende Informationen:
Barop in der Wikipedia
GenWiki logo
Grundlegende Informationen:
Barop im GenWiki

Der heute als Barop bezeichnete Bereich besteht aus mehreren Ortslagen.

Ursprünglich bestanden zwei Dörfer

Zwischen beiden Orten liegt der Friedhof.

Später entstanden, wie das Messtischblatt nachweist, die Siedlungen

  • Station Barop um den heute noch bestehenden Bahnhof mit dem Baroper Marktplatz
  • Städtisch Barop nördlich des Marktplatzes bis zur Stockumer Straße
  • Baroper Haide zwischen Pulverstraße und Am Beilstück

Bis 2001[1] gehörte auch

dazu.

Geschichte

Hauptartikel: Barop (Boos), Klein-Barop (Boos)

Im 13. Jh. wohnten die Ritter von Badorpe (Barop) auf dem Schultenhof in Klein Barop.[2]

Fußnoten

  1. nach mündlichen Aussagen "seit 2001", was nachzuprüfen wäre
  2. Archiv Karl-Heinz Strothmann