Der Steinbruch

Aus Hombruch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Steinbruch in Kruckel

Mitte des letzten Jahrhunderts ist ein weiteres Wahrzeichen unserer Heimat verschwunden. Der Kruckeler Steinbruch. Er wurde ca. 1830 angelegt um die Bruchsteingewinnung für die umliegenden Firmen zu liefern. Der auf dem ehemaligen Gelände des Friegschen Hofes gelegene Steinbruch wurde schon 1930 geschlossen da Bruchsteine kaum noch benötigt wurde. Ziegelsteine waren auf dem Vormarsch. Heute ist der Steinbruch noch zu erkennen aber nicht in seiner alten Form da er lange Jahre als Müllkippe genutzt.

Steinbruch Kruckel.jpeg