Bruno Knust - Günna


Der Kabarettist Bruno Knust, geboren am 04.09.1954, ist unter seinem Pseudonym „Günna“ mittlerweile eine weit über die Dortmunder Stadtgrenzen bekannte Institution, die wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport auf lokaler Ebene in seiner bekannt typischen Ruhrgebiets-Mundart in den Medien kommentiert, so unter anderem auch seit 1991 in regelmäßigen Kolumnen in den Wochenendausgaben der „Ruhrnachrichten“ und der „Westfälischen Rundschau“.

Knust, der am Anfang seiner Karriere Reporter des TV-Senders Premiere war und die Fußballsendung ran moderierte, engagierte sich Anfang der 90er als Stadionsprecher des BvB.

Ebenfalls seit dieser Zeit tritt er in seinem Theater „Olpketal“ das gesamte Jahr über mit inzwischen fünf unterschiedlichen Programmen regelmäßig auf.

Unverkennbar dabei ist neben seiner markanten Stimme seine spontane Schlagfertigkeit und ein ausgeprägtes Talent zur Improvisation.

Bruno Knust lebt in Dortmund-Kirchhörde und hat zwei Söhne und eine Tochter.